Satzung | Beitritt | Vorstand | Jahresprogramm

 

 

 

TERMINEAktuelle Termine

 

Jahresprogramm 2017

23. Januar 2017 (Montag), 19.00 Uhr, Vortrag von Herrn Professor Dr. Gerhard Maier: „Gewässer im Wandel der Zeit: Struktur, Nährstoffe, Fauna“. Im Ristorante Da Rino, Sportgaststätte VfL Ulm/Neu-Ulm, in Böfingen, Georg-Elser-Weg 1, Haltestelle: Haslacher Weg

 

13. Februar 2017 (Montag), 19.00 Uhr, Vortrag von Herrn Professor Dr. Stefan Jarau/Universität Ulm: „Aus dem Leben tropischer sozialer Bienen“. In den tropischen und subtropischen Regionen der Erde lebt eine artenreiche Gruppe von Bienen, die in ihrer Sozialstruktur ein ebenso komplexes Niveau entwickelt hat wie unsere heimischen Honigbienen. Im Vortrag werden die vielfältigen Aspekte aus der Ökologie und Lebens-weise dieser als „stachellose“ Bienen bekannten Insektengruppen vorgestellt sowie Ein-blicke in die jahrtausendealte Nutzung ihrer Produkte durch den Menschen gegeben.

Im Ristorante Da Rino, Sportgaststätte VfL Ulm/Neu-Ulm, in Böfingen, Georg-Elser-Weg 1, Haltestelle: Haslacher Weg

 

20. März 2017, (Montag), 19.00 Uhr, Vortrag von Herrn Dr. Michael Drozd: „Wie wirken Arzneimittel?“ Medikamente nimmt ja jeder von uns und als gute Deutsche haben wir ja vor der Medizin (vor allem vor dem Beipackzettel) meist mehr Angst als vor der Krankheit! Im Ristorante Da Rino, Sportgaststätte VfL Ulm/Neu-Ulm, in Böfingen, Georg-Elser-Weg 1, Haltestelle: Haslacher Weg

 

24. April 2017, (Montag), 19.00 Uhr, Mitgliederversammlung mit anschließendem Vortrag von Dr. Hermann Muhle: „Als Botaniker im Land der Tartaren - auf den Spuren des Ulmer Arztes Karl Gustav Veesenmeyer (1814-1901)“.

 

Einer unserer sehr erfolgreichen ehemaligen Vereinsmitglieder, K. G. Veesenmeyer, war in einem Gebiet unterwegs, in dem Herr Professor Dr. Marian Kazda/Universität Ulm im Rahmen eines von der Volkswagenstiftung geförderten Projektes an der Wolga-Kama tätig war. Im Rahmen einer abschließenden Studenten-Exkursion wurde auch Veesenmeyers Untersuchungsgebiet mit Nationalparken und Steppenreservaten in der Umgebung von Kasan besucht. Eindrücke von der Universität Kasan und aus dem alten Kreml-Viertel als auch von dem deutschstämmigen Naturforscher Karl Fuchs (1776-1846) runden den Vortrag über das eigenständige Tartastan ab. Im Ristorante Da Rino, Sportgaststätte VfL Ulm/Neu-Ulm, in Böfingen, Georg-Elser-Weg 1, Haltestelle: Haslacher Weg

 

19. Mai 2017, (Freitag), 14.30 Uhr, Führung mit Stadtförster Herrn Max Wittlinger, Thema: „Wie sich die Wälder am Oberen Eselsberg verändern“. Ein brisantes und dennoch sehr interessantes Thema. Treffpunkt: Bushaltestelle Botanischer Garten (Linien 3 und 5 am James-Franck-Ring). Ausklang im Biergarten/Botanischer Garten

 

22. Juni 2017, (Donnerstag), 14.30 Uhr, Exkursion mit Herrn Josef Stauber: „Der Trocken-rasen am Hausener Hang ob Allmendingen“. Treffpunkt: Allmendingen, Abzweig nach Hausen

 

16. bis 22. Juli 2017, Exkursion im Ötztal mit Herrn Diplom.-Biologe Wolfgang Decrusch – bereits ausgebucht

 

18. August 2017, (Freitag), 16.00 Uhr Führung in Ulm: „Die Ulmer Originale“ mit Herrn Uwe Schweigert/Stadtführer, Treffpunkt: Ulm, Eingang Münsterportal

 

23. September 2017, (Samstag), 14.00 Uhr, Exkursion mit Herrn Dr. Hermann Muhle im Lonetal: „Lonetal-Schneebeeren, Weißdorn-Arten und Wildrosen“. Treffpunkt: Parkplatz an der Vogelherd-Höhle zwischen Stetten und Bissingen

 

01. Oktober 2017, (Sonntag), 13.00 – 18.00 Uhr, Allerlei Pilze – eine Ausstellung kleiner und großer Pilze im Botanischen Garten/Gewächshaus-Foyer. Um 16.30 Uhr: kostenloser Vortrag von Dipl-Biol. Wolfgang Decrusch: „Speisepilze – Giftpilze“. Verein für Natur-wissenschaft und Mathematik Ulm e. V. in Kooperation mit dem Verein Freunde des Botanischen Gartens Ulm e. V.

 

03. November 2017, (Freitag), 14.00 Uhr, Führung mit Diplom-Biologe Wolfgang Decrusch: Kryptogamen-Exkursion: Moose, Flechten und Farne im Höllental bei Blaubeuren-Pappelau. Vorgestellt werden die auffälligen Vertreter der Wacholderheiden und Schluchtwälder sowie die rinden- und astbewohnenden Arten. Bei entsprechendem Vorkommen werden die Pilze mit einbezogen. Feste Schuhe sind erforderlich und wenn vorhanden, eine 10fach vergrößernde Umhänge-Lupe mitbringen (kann auch gestellt werden). Treffpunkt: 14 Uhr Sportplatz Pappelau

 

06. November 2017, (Montag), 19.00 Uhr, Vortrag von Herrn Professor Dr. Welf Kreiner: Visuelle Wahrnehmungstäuschungen begegnen uns oft. So kann die Sonne am Horizont manchmal ganz ungewöhnlich groß erscheinen oder fallweise auch in elliptischer Form. Täuschungen können einmal durch physikalische Effekte am Weg der Lichtstrahlen verursacht werden, oder auch erst bei der Verarbeitung der visuellen Information im Kopf entstehen. Diese zweite Art der Täuschung wird an Hand des sogenannten „Mondphänomens“ näher betrachtet, wobei zur Erklärung eine Gesetzmäßigkeit aus der Theorie der Informationsübertragung herangezogen wird. Es stellt sich heraus, dass mehrere, oft ganz unterschiedliche Größenwahrnehmungstäuschungen an Zeichnungen auf dieselbe Weise gedeutet werden können und dass man die meisten der bekannten visuellen Wahrnehmungstäuschungen auf nur wenige hypothetische Modelle zurückführen kann.

Im Ristorante Da Rino, Sportgaststätte VfL Ulm/Neu-Ulm, in Böfingen, Georg-Elser-Weg 1, Haltestelle: Haslacher Weg

 

27. November 2017, (Montag), 19.00 Uhr, Rückblick 2017 – Ausblick 2018, Diplom-Biologe Wolfgang Decrusch. Im Ristorante Da Rino, Sportgaststätte VfL Ulm/Neu-Ulm, in Böfingen, Georg-Elser-Weg 1, Haltestelle: Haslacher Weg

  

Der Monat Dezember bleibt traditionell veranstaltungsfrei.

 

Das Programm gibt es zum Download hier ...

 

© 2014 - 2017 Verein für Naturwissenschaft und Mathematik Ulm e. V.