Vorläufiges Jahresprogramm 2022

Samstag, 09. April 2022, 14.00 – 18.00 Uhr, Exkursion mit Herrn Dr. H. Muhle in der Umgebung von Hörvelsingen: Erdgletscher, tertiäre Fließerden, die Heide Ofenloch, Ausklang in der Pflugbrauerei in Hörvelsingen. Treffpunkt: Parkplatz am Fußballplatz, Zufahrt über K7303 nördlich von Hörvelsingen - Bernstadt

 

Samstag, 21. Mai 2022, 14.00 Uhr, Exkursion am Lichternsee mit Herrn M. Drozd:

Gewässerkundliches, Vogelwelt und Anekdoten aus alten Zeiten. Gummistiefel sind vom Gelände her nicht erforderlich, können trotzdem genutzt werden, ein Fernglas und eine kleine Lupe vergrößern im wahrsten Sinne des Wortes den Naturgenuss. 

Treffpunkt: Parkplatz bei der Fußgängerbrücke über die Gronne und Lichternsee. Anfahrt auf der B30 bis Ausfahrt Wiblingen. Dann kurz auf der Laupheimer Straße (Land-straße parallel zur B30) Richtung Gögglingen (= südwestlich) und bevor die Straße in den Wald führt gleich nach der Fußgängerampel, links (=südöstlich) in den Parkplatz am Wald-rand einbiegen. An der Kastbrücke halten die Buslinien 12, 22 und 14. Wir gehen dann auf die Fußgängerbrücke (nicht die Kastbrücke!), die über Gronne, Donau und Lichternsee führt, und später noch etwas weiter.

 

Juni – wir sind hier noch auf der Suche

 

Samstag, 09. Juli, 9.00 – 12.00 Uhr, ein Rundgang um den Schmiechener See mit Herrn Dr. H. Muhle, Mittagessen in der Gaststätte Hütten mit Kräutergarten, 14.00 – 17.30 Uhr: Exkursion bei Justingen: Linsenfelder mit ihren Acker-Begleitkräutern: Venuskamm, Frauenspiegel. In feuchten Bereichen: Lungenenzian, Teufelsabbiss. Parken beim Tennisplatz nahe am Schmiechener See – für das Navigationsgerät: Am Steinsberg.

 

Samstag, 06. August: 14.00 Uhr, die Medizin- und Pharmaziegeschichte in Ulm mit Herrn Uwe Schweigert/Stadtführer in Ulm zum Thema: Ulmer Ärzte und Apotheken.

Wo Menschen zusammenleben, gibt es immer wieder Kranke - und kranke Menschen benötigen Behandlungen. In früheren Zeiten übernahmen dies Druiden, Schamanen und Priesterinnen. Mit dem Christentum änderte sich dies radikal und auch die Entstehung städtischer Siedlungen forderte neue Wege. So gab es in der jungen Stadt Ulm schon sehr früh erste Ärzte (Bader und Chirurgen sowie Wundärzte) und auch Apotheken sowie ein städtisches Spital. Deren Tätigkeit wurden durch die Behörden der Reichsstadt bis ins Detail geregelt, wie nachfolgende Beispiele zeigen werden.

 Nach dem Ende der Reichsstadt 1803 nahm die Medizin- und Pharmazie-Historie eine rasante Entwicklung vom beschaulichen „Oberamtsstädtle“ über die wachsende Garnisons- und Industriestadt bis zur heutigen Universitätsstadt als großstädtischem Zentrum zwischen Stuttgart und München.

Sie lernen bemerkenswerte Forscher und Therapeuten kennen, Einzelkämpfer und Teams, stadtbekannte Originale und weit über Ulms Grenzen hinaus berühmte Persönlichkeiten sowie ihre Wirkungs- und Arbeitsstätten kennen. Lassen Sie sich also auf den Spuren von Hippokrates und Äskulap durch unsere schöne Donaustadt begleiten!

Treffpunkt: Münster Hauptportal

 

Sonntag, 04. September 2022, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr, Exkursion mit Herrn Dipl.-Biologe W. Decrusch: Arnegger Ried: Heuschrecken und Pflanzen feuchter Lebensräume, Treffpunkt: Parkplatz in Arnegg bei der Blaubrücke

Sonntag, 11. September 2022, 14.00 – 17.00 Uhr, Exkursion mit Herrn Dipl.-Biologe W. Decrusch: Heuschrecken und Pflanzen trockenwarmer Lebensräume im Digelfeld bei Hayingen, Treffpunkt: Parkplatz Digelfeld

Sie erhalten jeweils zur Exkursion eine Bilddatei, damit Sie den Treffpunkt bzw. Parkplatz finden.