Verein für Naturwissenschaften und Mathematik

 

 

Whats on Nairobi
   
VNM Ulm
 

Es sind wieder 2 Mitteilungshefte digitalisiert worden:

Heft 29 (1973): Ulmer Flora von K. MĂŒller und G. W. Brielmayer
Heft 33 (1984): Ulmer Flora von H. Raunecker

Heft 29 ist eine voll editierbare und durchsuchbare PDF-Datei. Bei Heft 33 war das aus technischen GrĂŒnden nicht möglich, sie liegt nur als gescannte PDF-Datei vor. Beide Dateien sind downloadbar.

 

Folgende Termine fallen wegen Corona-Pandemie aus:

Donnerstag, 11. Juni 2020 (Fronleichnam)
Besuch des Botanischen Gartens Regensburg mit Herrn Dr. Hermann Muhle
 

Samstag, 18. Juli 2020, 14.00 Uhr – 18.00 Uhr,
Besuch der Ausstellung „bauhĂ€usler in ulm“ und anschließende FĂŒhrung in Richtung Allewind (Standort Gelber Lein) mit Herrn Dr. Hermann Muhle

 

Wir halten uns an die Vorgaben/Gebote der Kontakt-EinschrÀnkungen. Selbst wenn Lockerungen im Mai möglich sind, bleibt dennoch die AllgegenwÀrtigkeit eines Virusbefalles bestehen. Diesem Risiko wollen wir uns alle nicht aussetzten. Die spÀteren Termine behalten wir im Auge und melden uns dann entsprechend der Situation wieder bei Ihnen.

 

Flora Incognita
Gratis-App ermöglicht Wildpflanzen-Bestimmung ĂŒber Foto-Aufnahmen

Der kostenlose Download, der zudem ohne weitere App-KĂ€ufe oder Werbung auskommt, wird ermöglicht durch eine Förderung durch verschiedene Institutionen. In der App Store-Beschreibung heißt es, „Flora Incognita ist ein Verbundprojekt, welches gemeinsam vom Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesministerium fĂŒr Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), dem Bundesamt fĂŒr Naturschutz (BfN) sowie von der Naturschutzstiftung ThĂŒringen nach der Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt gefördert wird.“

An der Entwicklung von Flora Incognita waren Wissenschaftler der Technischen UniversitĂ€t Ilmenau und des Max-Planck-Instituts fĂŒr Biogeochemie in Jena beteiligt, so dass fĂŒr einen entsprechenden wissenschaftlichen Hintergrund und Fachwissen gesorgt ist. Die Entwickler betonen zudem, dass von den mehr als 4.800 Pflanzenarten, die zur automatischen Bestimmung in Flora Incognita zur VerfĂŒgung stehen, nur sehr wenige Zier- und Zimmerpflanzen sind. „Die App fokussiert sich auf die heimischen Wildpflanzen“, heißt es im App Store.

Die App kann bei Google Play und im App-Store heruntergeladen werden. Die Website des Flora Incognita Projekts finden Sie hier ...

 

Online-Buchhandel: Terrashop
Die Online Buchhandlung terrashop.de bietet hauptsĂ€chlich BĂŒcher zu stark reduzierten Preisen (MĂ€ngelexemplare, Restposten etc.). Über 300.000 Titel sind sofort lieferbar. Ich beziehe schon seit fast 20 Jahren meine IT-Fachliteratur und viele andere Titel zu sensationell  gĂŒnstigen Preisen. Dietmar RĂ¶ĂŸler

 

Naturwissenschaftliche Vereine in Deutschland

Naturwissenschaftlicher Verein fĂŒr Schleswig-Holstein e.V.

Naturwissenschaftlicher Verein zu LĂŒbeck e.V.

Naturwissenschaftlicher Verein in Hamburg

Naturwissenschaftlicher Verein LĂŒneburg

Naturwissenschaftlicher Verein zu Bremen

Naturwissenschaftlicher Verein OsnabrĂŒck e.V.

WestfÀlischer Naturwissenschaftlicher Verein e.V.

Eine ausfĂŒhrliche Liste naturwissenschaftlicher Vereine finden Sie hier ...

 

Wildtier-Webcams finden Sie beim LBV
 
 
Verein fĂŒr
 

Verein fĂŒr

Naturwissenschaft und Mathematik

Ulm. E.V. seit 1865

Letztes Update: 06.05.2020

DATENSCHUTZ

 
 

© 2014 - 2020 Verein fĂŒr Naturwissenschaft und Mathematik Ulm e.V.     Besucherzaehler